Alexander ist online...

Archiv

Mittwoch, den 11.10.2006

Ich führe das Tagebuch von Alexander jetzt in dieser Form weiter. Schön finde ich daran, dass es hier die Möglichkeit gibt Kommentare zu den einzelnen Beiträgen zu schreiben, so dass auch die Besucher außer einem Gästebucheintrag was hinterlassen können und man sich über die Kommentare vielleicht austauschen kann... Das Layout werde ich so nach und nach noch weiter bearbeiten... :-) 

Zur Taufe haben wir schon die Zusagen von 28 Mann und es fehlen immer noch ein paar. Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viele zusammen bekommen... :-)

Letzten Montag waren wir das erste Mal auf diesem "Babytreff" von dem ich im letzten Eintrag (s. "Altes Tagebuch" ) berichtet habe. Außer Alexander waren noch etwa 6 oder 7 andere Mütter mit ihren Kindern da. Alle so etwa in Alexanders Alter. Es war klasse zu sehen wie unterschiedlich entwickelt die schon sind. Die einen können schon sitzen und sich ohne zu wackeln hinstellen, die anderen schaffen es gerade mal mit Mühe und Not sich robbend fortzubewegen. Alex liegt da glaube ich so ziemlich im Durchschnitt, wobei man solche Vergleiche ja nicht anstellen sollte. Jedes Kind hat seine eigene Entwicklungsgeschwindigkeit... Habe ich geglaubt, dass Alexander jetzt freudestrahlend mit den Kindern spielen oder den Raum erkunden würde, habe ich falsch gedacht. Das einzige was interessant war, war der Weg zum Flur und ins Treppenhaus... So oft ich ihn wieder zurückholte, so oft krabbelte er wieder ins Treppenhaus. Die Treppe war Gott sei Dank mit einem Gitter gesichert. Im Flur hat er dann die lustigsten Geräusche gemacht. Ich nehme an er mochte es, dass es so schön gehallt hat und da war das ganze neue Spielzeug Nebensache... *gg*

11.10.06 12:12, kommentieren

Geschenk zur Taufe

Wer überlegt, was er Alexander zur Taufe holen kann, der kann rechts auf den Link zum "Geschenktisch" klicken. Dort sind einige Sachen in verschiedenen Preislagen aufgelistet, die er gerne hätte. Sobald etwas von dieser Liste bestellt wurde, wird das entsprechend angezeigt, so dass ein doppeltes Kaufen ausgeschlossen ist... :-)

1 Kommentar 11.10.06 12:44, kommentieren

Donnerstag, den 12.10.2006

Also was das Schlafen angeht kann ich mich wirklich nicht beschweren. Gerade die letzten Tage wieder schläft er wunderbar ein (zwischen 19 und 20 Uhr) und schläft dann durch bis morgens früh zwischen 6 und 7 Uhr. Vorgestern musste ich ihn doch tatsächlich um viertel vor sieben wecken, weil ich zur Arbeit musste. Ich hoffe sehr, dass das so bleibt... Nur mit dem Mittagsschlaf will es einfach nicht so Recht klappen...

Gestern waren wir wieder beim Stilltreff. Das war allerdings SEHR anstrengend mit ihm. Er war sowas von zappelig und durch nichts abzulenken. Er wollte hochgenommen werden, dann zappelte er auf dem Schoß herum wie ein Sack Flöhe und will wieder runter und das Spiel ständig... Nach den zwei Stunden beim Stilltreff war ich fix und fertig und Martin war so lieb und hat abends dann das Füttern von Alex übernommen.

Auch ansonsten ist Alex sehr hektisch, zappelig und wibbelig. Ich hoffe, dass sich das im Laufe der Zeit noch legen wird...

12.10.06 07:04, kommentieren

Freitag, den 13.10.2006

Heuten waren wir zu vier Generationen in Chorweiler einkaufen: Alexander, ich, meine Eltern und meine Oma. Ich brauchte noch dringend etwas zum Anziehen für die Taufe übernächsten Samstag. Alexander hat es glaube ich gut gefallen. Er wurde von allen im Buggy gefahren und geschaukelt, bekam Zwieback und Eis zum probieren und konnte ein schönes Nickerchen zwischendurch machen. Er war zufrieden... :-)

Auch hat er heute zum ersten Mal vor seiner Spielzeugkiste gekniet und dort Spielzeug rausgeräumt. Alles zwar noch sehr wackelig, aber schon schön... Ich musste immer an mich halten, damit ich ihn nicht dort wegholte. Die ganze Zeit sah ich ihn umkippen und mit dem Kopf irgendwo aufschlagen... Aber das gehört wohl dazu...

Trinken tut er jetzt seid ein paar Tagen auch wunderbar. Ich habe jetzt immer eine Teeflasche (mal gefüllt mit Tee, mal mit Saft) hier stehen und biete sie ihm mehrmals an. Er trinkt dann auch brav bis zu zwei solcher Flaschen am Tag...

1 Kommentar 13.10.06 20:10, kommentieren

Seite abonnieren + Beiträge kommentieren

Oben rechts findet ihr einen Link der da heißt "Abonnieren". Wenn ihr dort draufklickt und eure Email-Adresse angebt, werdet ihr immer automatisch per Email informiert, sobald ich hier einen neuen Eintrag geschrieben habe...

Außerdem könnt ihr zu meinen Beiträgen - neben einem Eintrag ins Gästebuch (s.oben) - auch einen Kommentar hinterlassen und euch mit mir austauschen. Den Link dazu findet ihr unter den jeweiligen Beiträgen. Einfach mal mutig auf kommentieren klicken... ;-)

13.10.06 20:23, kommentieren

Mittwoch, den 18.10.2006

Heute war ich nach der Arbeit mit Alexander noch meine Schwester, Nicola, besuchen. Dort saß er dann das erste Mal in einem Hochstuhl. Das ging auch soweit sehr gut. Er schien sich dort sehr wohl zu fühlen. Allerdings nicht allzu lange, da er nach einiger Zeit ein wenig in sich hineinsackte... Seine Muskeln sind wohl noch nicht stark genug... Aber das wird mit der Zeit... Hier mal zwei Bilder von ihm im Hochstuhl.
 


(Alexander im Hochstuhl)

 


(Alexander und sein Cousin Luca)

Ansonsten versucht er sich jetzt fast überall hochzuziehen und schafft es sogar schon ab und an sich auf die Füße zu stellen... Alles aber noch seeehr wackelig und mehr als einmal ist er jetzt schon nach hinten weg gerutscht und mit dem Kopf hart auf den Boden aufgeschlagen. Mir krampft sich jedes Mal das Herz zusammen, aber es ist ihm bisher noch nicht wirklich was passiert. Relativ schnell ging es ihm danach wieder gut...

Kommenden Samstag ist es dann soweit und seine Taufe steht bevor... Ich bin schon seeehr gespannt darauf, wie er sich wohl in der Kirche verhalten wird. Er ist ja immer ziemlich wibbelig und kann keine paar Minuten still sitzen. Wie das in der Kirche werden soll, da bin ich schon neugierig drauf...

18.10.06 21:35, kommentieren

Alexanders Taufe!

Vorgestern, am Samstag, den 21.10.2006, war Alexanders großer Tag. Das Wetter war schön und es war sogar noch recht warm für diese Jahreszeit. Martin ist gegen viertel vor elf seine Mutter, Uschi, vom Bahnhof abholen gefahren, die extra zu diesem Anlass das Wochenende aus Hannover angereist kam. In der Zwischenzeit habe ich Alexander gebadet. Anschließend gab es Mittagessen für Alex, es wurde noch was gespielt und dann hab ich ihn in seinen Taufanzug gesteckt und wir haben uns auch fertig gemacht. Alexander trug an seinem großen Tag ein weißes Hemd mit kleiner Fliege, eine graue Weste und eine schwarz/weiß gestreifte Hose und sah wirklich toll aus... Ein richtig großer, kleiner Mann... :-)


We are family...

Um 13 Uhr fand die Taufe dann in St. Severin in Frechen statt. Als Martin, Uschi, Alexander und ich um fünf Minuten vor eins an der Kirche ankamen, waren schon fast alle Gäste da. Kaum jemand hatte abgesagt, so dass wir an die 30 Mann waren. Hauptsächlich Familie. Viele hatten wir schon lange nicht mehr gesehen, so dass die Freude groß war.

St. Severin

Direkt vornan in der Kirche steht ein großes, steinernes Taufbecken und dort herum hatten wir uns alle versammelt. Da dort nicht für alle Platz war, haben wir uns für den Gottesdienst in die hinteren Bänke der Kirche gesetzt. Alexander war an diesem Tag das einzige Kind das getauft wurde, so hatten wir die ganze Kirche für uns. Pfarrer Scherberich hat die Messe abgehalten und das wirklich wunderschön. Er hat sehr betont gesprochen und auch vom Inhalt her, war es sehr ansprechend und wirklich wunderbar. Ich hatte tatsächlich Tränen in den Augen, so war ich gerührt. Einzig die Musik fehlte. Ich hatte mich damals bei der Terminabsprache um eine halbe Stunde vertan, so dass der Organist dann leider nicht konnte. Aber das hat der feierlichen Stimmung keinen Abbruch getan. Alexander wurde zu diesem Zeitpunkt langsam müde fing an zu weinen und wurde wibbelig. Auch das Taufwasser und die Salbung haben ihm nicht so gut gefallen. Alles in allem hat er es aber sehr gut durchgestanden.

Nach der Kirche sind wir dann alle ins „Haus am See“ gefahren. Dies ist ein Café/Restaurant am Decksteiner Weiher. Wirklich sehr schön direkt am See und in viel Grün gelegen. Wir hatten dort einen kleinen Raum mit Blick auf Terrasse und See für uns allein. Dort gab es dann einen Sekt für alle zur Begrüßung und anschließend Kaffee und Kuchen... Es war sehr lecker und sehr gemütlich... Abends gegen 17 Uhr sind dann die letzten Gäste gegangen und wir sind langsam wieder nach Hause gefahren...

Alex und Oma Wilma...


Alex und Opa Rolf...


Der Rest der Taufgesellschaft...

Für Alexander ging ein aufregender Tag zu Ende und er lag schon um 18 Uhr in tiefem Schlummer...


Wir danken allen, die an diesem besonderen Tag bei uns waren und ihn mit uns gefeiert haben. Danke für eure Anwesenheit und für die Geschenke, die ihr für Alexander hattet... Für das Geld, das zusammengekommen ist, werden wir ihm einen tollen Hochstuhl kaufen... Wir hoffen, Euch alle bald wiederzusehen...

23.10.06 19:19, kommentieren